Ägyptische Archäologen entdecken fünf Gräber in Sakkara

Das ägyptische Ministerium für Altertümer und Tourismus hat am Samstag in einer pharaonischen Nekropole Sakkara außerhalb der Hauptstadt Kairo kürzlich entdeckte, reich verzierte Gräber vorgestellt. Die fünf Gräber wurden Anfang dieses Monats ausgegraben und stammen, Das ägyptische Ministerium für Altertümer und Tourismus hat am Samstag in einer pharaonischen Nekropole Sakkara außerhalb der Hauptstadt Kairo kürzlich entdeckte, reich verzierte Gräber vorgestellt. Die fünf Gräber wurden Anfang dieses Monats ausgegraben und stammen aus dem Alten Reich - einer Zeit, die ungefähr von 2700 v. Chr. bis 2200 v. Chr. dauerte - sowie aus der Ersten Zwischenzeit, die nach dem Zusammenbruch des Alten Reiches über ein Jahrhundert andauerte, wie das Ministerium mitteilte, aus dem Alten Reich sowie aus der Ersten Zwischenzeit. […] weiter

Größte bisher bekannte Balsamierungsstätte entdeckt

Tschechische Archäologen haben im ägyptischen Abusir die größte bisher bekannte Balsamierungsanlage entdeckt. In einem Schacht innerhalb der Nekropole befanden sich 370 große Keramikgefäße. Die Einrichtung gehörte zum Grab eines hochrangigen Würdenträgers. […] weiter

Zahlreiche Felsgräber bei Sohag entdeckt

Eine archäologische Mission des ägyptischen Supreme Council of Antiquities hat östlich von Sohag eine große Anzahl von Felsengräbern ausgegraben. Die Nekropole weist etwa 250 Gräber unterschiedlicher Art auf, die auf verschiedenen Ebenen in den Berg gegraben wurden. Die Gräber stammen aus der Zeit vom Ende des Alten Reiches bis zum Ende der ptolemäischen Periode. […] weiter