Villa Borg: VENI VIDI PLAYMOBIL®

Archäologie Park - Römische Villa Borg Im Meeswald 1, Perl-Borg

Gladiatoren, Galeeren, Götter … liebevoll und detailgetreu baut Peter Linn mit Hilfe von Playmobil®-Figuren Szenarien aus allen Bereichen des antiken Lebens im Miniaturformat nach.

Nero: the man behind the myth

Die Ausstellung widmet sich einem der berüchtigtsten Herrscher Roms: Nero. Berüchtigt für seine Grausamkeit, Ausschweifungen und Wahnsinn.

20£

FRIEDLICHE SPIELE? – Ausstellung

Schule des Sehens Jakob-Welder-Weg 18, Mainz

Ausstellung: "Friedliche Spiele? (Wett)Kampf – Konflikt(Lösung), nicht nur in der Antike

»Geister, Hexen, Menschenfresser« – Sonderheft 11/21

Das Sonderheft widmet sich den Ursprüngen bekannter und weniger bekannter übersinnlicher Wesen und ihren bevorzugten Erscheinungsorten und zeigt auf vor welchen Gestalten die alten Römer sich in der Literatur und im echten Leben gruselten.

14,95€

Beyond Entertainment – Theater in Vergangenheit und Gegenwart

Die Konferenz bringt Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen - nicht nur aus der Altertumswissenschaft - und Theaterschaffende zusammen, die über den (möglichen) Einfluss des Theaters auf die Bewältigung wiederkehrender Herausforderungen im klassischen und modernen Leben diskutieren werden.

Schliemann und seine Trojagrabungen als Medienereignis

August-Boeckh-Antikezentrum Unter den Linden 6, Berlin

Die Ausstellung "Heinrich Schliemanns Trojagrabungen als Medienereignis" soll einen neuen Blick auf Schliemann und seine Ausgrabungen in Troja eröffnen.

Professionals and the Resilience Factor ‘Ritual’

Ausgehend von der Situation im antiken Griechenland werden Wissenschaftler verschiedener Disziplinen sowie Praktiker verschiedene Arten von (insbesondere religiösen) Ritualen und deren unterschiedliche Anwendung in verschiedenen Situationen/Kontexten diskutieren, wobei u. a. die Vermischung mit technischen Aktivitäten und diachrone Veränderungen berücksichtigt werden.

Perspektiven des ramessidischen Militärsystems

Staatliches Museum Ägyptischer Kunst Gabelsbergerstraße 35, München

Die internationale Konferenz will neuen archäologische und historische Perspektiven auf das gesamte Militärwesen Ägyptens zu dieser Zeit beleuchten.