Neue Technologie ermöglicht Wissenschaftlern erste Einblicke in das Leben von Little Foot

Im Juni 2019 brachte ein internationales Team den kompletten Schädel des 3,67 Millionen Jahre alten Little-Foot-Australopithecus-Skeletts aus Südafrika nach Großbritannien und erreichte in einer röntgenbasierten Synchrotron-Untersuchung am nationalen Synchrotron Großbritanniens, der Diamond Light Source, eine noch nie dagewesene Bildauflösung seiner knöchernen Strukturen und seines Gebisses. […] weiter

Tiefe Einblicke in bioarchäologische Daten zeigt mediterrane Migrationstrends über 8.000 Jahre

Ein internationales Forscherteam unter der Leitung eines Assistenzprofessors der Florida State University hat unzählige Daten aus der neolithischen bis spätrömischen Periode analysiert, um die Migrationsmuster im Mittelmeerraum zu untersuchen, und fand heraus, dass es trotz der Beweise für kulturelle Verbindungen nur wenige Hinweise auf eine massive Migration in der Region gibt. […] weiter

Gemeinsam stärker: ÖAW bündelt Archäologische Spitzenforschung in einem Institut

Das Österreichische Archäologische Institut vereint seit diesem Jahr die drei bisherigen ÖAW-Institute im Bereich der Archäologie und Altertumswissenschaften unter einem Dach. Die an der Akademie betriebene Grundlagenforschung in diesem Bereich, die von der Steinzeit bis in die Neuzeit reicht, wird damit zu einem innovativen und international sichtbaren Wissens-Hub vereint. […] weiter