Blick ins mittelalterliche Indien

Bis heute ist in Indien ein altes Ritual lebendig: Es dreht sich um eine mittelalterliche Erzählung, die Gewaltlosigkeit propagiert. Dazu startet die Würzburger Indologie ein neues Forschungsprojekt. […] weiter

Umzug von 360 kg schwerem Kaiserkopf in Mainz

Die Vorbereitungen zur Sonderausstellung "Niedergang oder Neuanfang? - Mainz und Köln zwischen Antike und Mittelalter" im Landesmuseum Mainz laufen auf Hochtouren. Der Umzug eines 360 Kilogramm schweren römischen Porträtkopfes, wohl ein Kaiserkopf, bedurfte nun eines Spezialkrans. […] weiter

Handgranaten aus der Zeit der Kreuzzüge

Eine neue Analyse der Rückstände in Keramikgefäßen aus dem Jerusalem des 11. bis 12. Jahrhunderts hat ergeben, dass sie möglicherweise als Handgranaten verwendet wurden. Frühere Untersuchungen der verschiedenen kugelförmigen Gefäße, die sich in Museen auf der ganzen Welt befinden, ergaben, dass sie für eine Vielzahl von Zwecken verwendet wurden, darunter Biertrinkgefäße, Quecksilberbehälter, Behälter für Öl und Behälter für Medikamente. Die Ergebnisse zeigten jedoch auch, dass einige der Gefäße ein brennbares und wahrscheinlich explosives Material enthielten, was darauf hindeutet, dass sie möglicherweise als Handgranaten verwendet wurden. […] weiter

In Rezé wurden spektakuläre Überreste der römischen Kais entdeckt

Das Institut national de recherches archéologiques préventives (Inrap) hat im Herzen der französischen Stadt Rezé (Loire-Atlantique) Ausgrabungen für ein Immobilienprojekt durchgeführt. Die Grabung hat vor allem spektakuläre Überreste der Hafenanlagen der antiken Stadt Ratiatum ans Tageslicht gebracht. Die Balken und anderen Holzteile, die fast 2000 Jahre lang in einer feuchten Umgebung vergraben waren, befanden sich in einem bemerkenswerten Erhaltungszustand. […] weiter

Frühmittelalterliches Ägyptisch Blau im Laserlicht

Seit der Wiederentdeckung von Ägyptisch Blau vor etwa 200 Jahren im Zusammenhang mit Napoleons Ägyptischer Expedition sowie den Ausgrabungen in Pompeji und Herculaneum übt das Pigment eine ungebrochene Faszination aus. Einem Forschungsteam gelingt jetzt ein Einblick in das komplexe Spektrum an Spurenbestandteilen im ersten künstlichen Pigment der Menschheit. […] weiter