Sog. Greifen-Krieger aus Pylos stammte aus der Gegend

Der sog. Greifen-Krieger, stammte aus der Region, in der er später herrschen sollte. Die Ergebnisse sind Teil von drei neuen Studien, in denen die antike DNA des Greifen-Kriegers und von 726 anderen Menschen, die vor und während der Bronzezeit lebten, untersucht wurde. […] weiter

Integriertes Feuerlöschsystem in der archäologischen Stätte von Mykene

Das integrierte Feuerlöschsystem der archäologischen Stätte von Mykene wurde gestern von der Ministerin für Kultur und Sport, Lina Mendoni, und dem Regionalgouverneur der Peloponnes, Panagiotis Nikas, eingeweiht. Nachdem 2020 ein Brand ausgebrochen war, der die Denkmäler aber nicht beschädigte, nahm sich das griechische Ministerium für Kultur und Sport zum Ziel, archäologische Stätten stärker vor den Folgen des Klimawandels zu schützen. […] weiter

Der Rauch, der bleibt

LMU-Archäologen zeigen, dass Braunkohle für Brennöfen bereits in der Bronzezeit vor mehr als 3.000 Jahren genutzt wurde, mehr als 1.000 Jahre früher als gedacht. […] weiter

Neue Funde aus der Nekropole Trapezà di Eghion

Bei Ausgrabungen wurden drei Schwerter mit den charakteristischen Formen mykenischer Palastproduktionen gefunden, die aus dem 14. Jahrhundert v. Chr. stammen, der Hochzeit der mykenischen Paläste von Mykene, Tiryns und Pylos. Die Artefakte wurden von Archäologen der Universität Udine unter der Leitung von Elisabetta Borgna im vergangenen August während der zehnten jährlichen Ausgrabungskampagne in der Nekropole von Trapezà di Eghion in Achaia auf dem westlichen Peloponnes entdeckt, wo die Gruppe aus Udine seit 2010 im Rahmen eines größeren Projekts des griechischen Kulturministeriums arbeitet. […] weiter

Feuer in Mykene

Am 30.8.2020 brach gegen 13:30 Uhr in Mykene im Gebiet östlich des „Schatzhauses des Atreus“, außerhalb der eingezäunten archäologischen Stätte, in einem Grasland ein Feuer aus. Aufgrund der starken Winde [...] weiter

/ Kommentare: 0