Ausgrabungen im zyprischen Kition abgeschlossen

Die Ausgrabungen der französischen Grabungsmission in der antiken zyprischen Stadt Kition erbrachten bedeutende Indizien für die Rekonstruktion der antiken Werften. Daneben kamen aber auch phönizische Inschriften und spätbronzezeitliche Siedlungsspuren ans Tageslicht. […] weiter

In Rezé wurden spektakuläre Überreste der römischen Kais entdeckt

Das Institut national de recherches archéologiques préventives (Inrap) hat im Herzen der französischen Stadt Rezé (Loire-Atlantique) Ausgrabungen für ein Immobilienprojekt durchgeführt. Die Grabung hat vor allem spektakuläre Überreste der Hafenanlagen der antiken Stadt Ratiatum ans Tageslicht gebracht. Die Balken und anderen Holzteile, die fast 2000 Jahre lang in einer feuchten Umgebung vergraben waren, befanden sich in einem bemerkenswerten Erhaltungszustand. […] weiter

Ausgrabungskampagne in Siponto

Am 6. September 2021 begann in Siponto die erste archäologische Ausgrabungskampagne im Rahmen des mehrjährigen Projekts "Sipontum: globale Archäologie einer Hafenstadt". […] weiter

Unterwasserarbeiten im antiken Hafen von Amathous

Die ersten Unterwasserarbeiten und die Bewertung zur Förderung des antiken Hafens von Amathous haben begonnen. Das Projekt zielt darauf ab, das archäologische und natürliche Unterwassererbe durch die Einrichtung von Tauchrouten in Meeresschutzgebieten in Griechenland und Zypern zu fördern. […] weiter