Ostraka in Sheikh Hamad gefunden

Die Gemeinsame Ägyptisch-Deutsche Archäologische Mission entdeckte während Ausgrabungen im Gebiet von Sheikh Hamad mehr als 13.000 Ostraka. […] weiter

Zwei neue Gräber in Oxyrhynchos entdeckt

Die von den Forscherinnen Maite Mascort und Esther Pons geleitete archäologische Mission des Instituts für Altertumskunde der UB (Universität von Barcelona) in Oxyrhynchos (Ägypten) hat eine Reihe wichtiger Entdeckungen gemacht. […] weiter

Deir el-Bahari – Wie entstanden ägyptische Reliefs?

Zwei Reliefs in Deir el-Bahari enthalten Spuren der meisten Schritte bei der Herstellung der Kunst. Sie werfen ein neues Licht darauf, wie altägyptische Kunst entstand. Die Forschung konnte auch feststellen, welche Künstler welche Teile des Reliefs anfertigten, wo Lehrlinge ausgebildet wurden und vieles mehr. […] weiter

Basaltblöcke eines Tempels freigelegt

Die ägyptisch-deutsche archäologische Mission, die im archäologischen Gebiet von Matariya tätig war, entdeckte viele Basaltblöcke, die Teil der westlichen und nördlichen Fassade des Tempels von König Nektanebos I. (380−363 v. Chr.) sind, sowie eine Erweiterung des Tempels an der Nordseite.  […] weiter

Feldforschung im Nildelta

Ägyptische Tempel und andere Stätten des Altertums bergen noch immer viele Geheimnisse. An deren Erforschung wirkt auch die Würzburger Geographie mit. […] weiter

Grabmal des Schatzmeisters „Ptah-M-Waya“ entdeckt

Einem Expeditionsteam der Archäologischen Fakultät der Universität Kairo unter der Leitung von Prof. Ola Al-Agizi ist es gelungen, das Grab von „Ptah-M-Waya“ freizulegen, der während der Herrschaft von Pharao Ramses II. das Schatzamt leitete. […] weiter