Antike Gerüche enthüllen Geheimnisse eines ägyptischen Grabes

Forscher der Universität Pisa haben zum ersten Mal den Inhalt von rund fünfzig Gefäßen und Amphoren aus den Gräbern von Kha und Merit im Ägyptischen Museum von Turin untersucht, die etwa 3500 Jahre alt sind. Die Untersuchung wurde durchgeführt, ohne die Artefakte zu öffnen oder zu beschädigen, dank einer innovativen Methodik, die es ermöglichte, die Spuren von organischen Rückständen zu "riechen". Welche Gerüche bzw. Inhalte konnten identifiziert werden? […] weiter

Neue Ausstellung über die Kindheit zur Zeit von Tutanchamun

Hundert Jahre nach der Entdeckung des Grabes von Tutanchamun wird ein neu finanziertes Projekt des Petrie Museum of Egyptian and Sudanese Archaeology in London das Leben der Kinder an der antiken Stätte von Amarna erforschen und die Frage stellen, wie viel sich in der heutigen Zeit verändert hat.  […] weiter

Verwaltungsgebäude in Kom Ombo entdeckt

Archäologinnen und Archäologen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und aus Ägypten haben in Kom Ombo ein Verwaltungszentrum aus der 1. Zwischenzeit (ca. 2180-2050 v. Chr.) entdeckt. […] weiter

Ägyptische Archäologen entdecken fünf Gräber in Sakkara

Das ägyptische Ministerium für Altertümer und Tourismus hat am Samstag in einer pharaonischen Nekropole Sakkara außerhalb der Hauptstadt Kairo kürzlich entdeckte, reich verzierte Gräber vorgestellt. Die fünf Gräber wurden Anfang dieses Monats ausgegraben und stammen, Das ägyptische Ministerium für Altertümer und Tourismus hat am Samstag in einer pharaonischen Nekropole Sakkara außerhalb der Hauptstadt Kairo kürzlich entdeckte, reich verzierte Gräber vorgestellt. Die fünf Gräber wurden Anfang dieses Monats ausgegraben und stammen aus dem Alten Reich - einer Zeit, die ungefähr von 2700 v. Chr. bis 2200 v. Chr. dauerte - sowie aus der Ersten Zwischenzeit, die nach dem Zusammenbruch des Alten Reiches über ein Jahrhundert andauerte, wie das Ministerium mitteilte, aus dem Alten Reich sowie aus der Ersten Zwischenzeit. […] weiter

Hauptquartier einer altägyptischen Bergbaumission entdeckt

Eine ägyptische Grabungsmission hat im südlichen Sinai die Reste des Hauptquartiers eines antiken Bergbauareals entdeckt. Das zweistöckige Gebäude, das wohl in den Jahrhunderten um 2000 v. Chr. errichtet wurde, blieb mit längeren Unterbrechungen bis in römische Zeit in Gebrauch. […] weiter

Größte bisher bekannte Balsamierungsstätte entdeckt

Tschechische Archäologen haben im ägyptischen Abusir die größte bisher bekannte Balsamierungsanlage entdeckt. In einem Schacht innerhalb der Nekropole befanden sich 370 große Keramikgefäße. Die Einrichtung gehörte zum Grab eines hochrangigen Würdenträgers. […] weiter

Fötus in ägyptischer Mumie

Ein Fötus, der in einer mumifizierten ägyptischen Frau gefunden wurde, hat dank eines Verwesungsprozesses bis in unsere Zeit überlebt. […] weiter