Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Open Horizons – Ancient Greek Journeys and Connections

April 23 August 14

Die Ausstellung wird exklusiv im Melbourne Museum gezeigt und wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Archäologischen Nationalmuseum in Athen konzipiert. „Open Horizons –Ancient Greek Journeys and Connections“ erzählt die Geschichte von Ideen, Einflüssen und Verbindungen, die zusammenkamen, um Gemeinschaften zu bilden und aufzubauen. Die Ausstellung nimmt die Besucher mit auf eine Reise durch das antike Griechenland und zeigt, wie der Handel mit Ideen und Waren die griechische Kultur beeinflusst hat und wie diese wiederum die antike Welt beeinflusste.

Eine Gruppe von drei Fragmenten einer großen Grabvase. Ton. Aus Athen, Region Kerameikos. ca. 760-750 v. Chr.
(Bildnachweis: National Archaeological Museum and Hellenic Ministry of Culture and Sports; Fotograf: Kostas Xenikakis).

Anlässlich des 200. Jahrestages des Griechischen Unabhängigkeitskrieges ist Open Horizons eine Zusammenarbeit zwischen Museums Victoria und dem Archäologischen Nationalmuseum in Athen. Open Horizions – Ancient Greek Journeys and Connections zeigt einige der bedeutendsten Objekte aus dem Nationalen Archäologischen Museum in Athen, dem ersten Museum, das in Griechenland nach der Unabhängigkeit gegründet wurde, und das die weltweit reichste Sammlung von Werken aus der griechischen Antike beherbergt.

Diese bemerkenswerte Ausstellung bietet den Besuchern die einmalige Gelegenheit, einige der außergewöhnlichsten Sammlungsstücke des Archäologischen Nationalmuseums in Athen zu sehen, die zum ersten Mal in Australien ausgestellt werden. Eine beeindruckende Sphinx aus Marmor, die einen weiblichen Kopf mit dem Körper eines geflügelten Löwen darstellt, und eine Sammlung von Artefakten, die Herakles, den größten aller griechischen Helden, darstellen, werden in der Ausstellung zu sehen sein, die zum ersten Mal außerhalb des Archäologischen Nationalmuseums gezeigt wird. Seit der Antike haben die Griechen mit vielen ein gemeinsames geologisches Erbe geteilt: Das Mittelmeer. Die Ausstellung zeigt 44 antike Werke, die von der frühen Bronzezeit bis in die Römerzeit reichen und Zeiten des wirtschaftlichen und kulturellen Handels zwischen Griechenland und seinen Nachbarn repräsentieren.

Dr. Anna Vasiliki Karapanagiotou, Direktorin des Nationalen Archäologiemuseums Griechenland, sagt: „Wir sind unseren neuen Freunden und großzügigen Unterstützern im Melbourne Museum und im Museums Victoria sehr dankbar, dass sie uns die einmalige Gelegenheit geben, Werke aus unseren Sammlungen zu zeigen. Der Ansatz der Ausstellung, eine objektive Lektüre und Bewertung der Vergangenheit, lädt den Besucher zu neuen Wegen des Denkens ein. Sie stellt auch eine Durchdringung des globalen kulturellen Gesamtkonzepts von heute dar“.

Eines von zwei Antefixen. Darstellungen von Chimären und Bellerophon auf seinem geflügelten Pferd, Pegasus. Aus Thasos. 550-500 v. Chr. (Bildnachweis: National Archaeological Museum and Hellenic Ministry of Culture and Sports. Photographer Magoulas).

Eine Community Advisory Group, die sich aus führenden Gemeindemitgliedern zusammensetzt, wurde eingerichtet, um dem Museum Victoria wertvolle Einblicke in die Gemeinde zu geben und wird als Botschafter und Förderer der Ausstellung fungieren.
„Diese Ausstellung zeigt die wichtigen Beziehungen zwischen Griechenland und Australien und unterstreicht die bedeutende Rolle, die die griechische Diaspora bei der Entwicklung des multikulturellen und kosmopolitischen Gefüges Australiens gespielt hat“, sagt Bill Papastergiadis OAM, Mitglied der Open Horizons Advisory Group.

Open Horizons präsentiert antike Artefakte neu und bringt einer neuen Generation von Museumsbesuchern die griechische Geschichte näher. Diese Ausstellung ist eine gemeinsame Anstrengung des Melbourne Museums und des Nationalen Archäologischen Museums, um gemeinsam eine Zeitreise in die Welt des antiken Griechenlands zu unternehmen und sie in die Gegenwart zu holen, um uns daran zu erinnern, dass Museen unser Bindeglied zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind.


Melbourne Museum, 11 Nicholson Street Carlton
Eintrittskarten sind im allgemeinen Eintrittspreis für das Melbourne Museum enthalten, Reservierung erforderlich.

https://museumsvictoria.com.au/melbournemuseum/resources/open-horizons/

Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert