Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kreuz und quer: Lebensgeschichten antiker Objekte

23. Februar 2021 / 18:00 20:00

Am 23. Februar um 18 Uhr wird die virtuelle Ausstellung „Kreuz und quer – Lebensgeschichten antiker Objekte“ des Instituts für Klassische Archäologie der FAU eröffnet. Prof. Dr. Corinna Reinhardt, Juniorprofessur für Klassische Archäologie, hat gemeinsam mit Studierenden die Reise antiker Objekte durch die Zeit rekonstruiert. Die offizielle Eröffnung findet über Zoom statt, danach ist die Ausstellung online für alle Interessierten zugänglich. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Wo war die Amphore, bevor sie ins Museum kam? Sie wurde in Athen getöpfert und bemalt, mit Öl gefüllt und an einen siegreichen Teilnehmer der Panathenäischen Spiele übergeben, verkauft, über das Mittelmeer transportiert und schließlich ins Grab des Besitzers beigelegt. Alle musealen Objekte haben eine Geschichte: Wo sind sie entstanden? In welchem Kontext wurden sie genutzt? Und welchen Wert hatten sie damals für ihre Besitzer oder heute für ihre Sammler? Besucherinnen und Besucher der Ausstellung „Kreuz und quer – Lebensgeschichten antiker Objekte“ können die 3D-Modelle der antiken Objekte auf dieser Reise durch Gräber, über den Nil, bis zum klassischen Museumsraum begleiten. Das Besondere: Sie lesen nicht nur von den Etappen, sondern erleben das Objekt dank virtueller Darstellung in seinem Kontext.

Die digitale Ausstellung ist das Ergebnis einer Lehrveranstaltung des Sommersemesters 2020 von Frau Prof. Reinhardt. Die Studierenden haben das museale Konzept als Kuratoren entwickelt und gemeinsam mit einem Mediendesigner umgesetzt. Die Ausstellung richtet sich an alle Interessierten, die sich auf die Spuren antiker Objekte begeben möchten. Die virtuelle Ausstellung „Kreuz und quer: Lebensgeschichten antiker Objekte“ entstand im Rahmen einer Lehrveranstaltung im ‚virtuellen‘ Sommersemester 2020 am Institut für Klassische Archäologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Screenshot der Startseite der virtuellen Ausstellung "Kreuz und quer: Lebensgeschichten antiker Objekte". Das Bild zeigt vor einem Hintergrund, der eine Nillandschaft zeigt, verschiedene Objekte. In der oberen Reihe sind von links nach rechts zu sehen: Eine weibliche Aktstatue, ein Obelisk und eine Amphore. In der mittleren Reihen sind von links nach rechts zu sehen: ein schmaler, länglicher, spitz zulaufender Gegenstand, eine griechische Kylix und eine Münze.
In der unteren Reihe sind zu sehen: Eine panathenäische Preisamphore mit dem Bild der Athena, ein dickbauchiges Gefäß und eine Säule.
Plakat der Ausstellung bzw. Screenshot der Startseite der digitalen Ausstellung.

Die öffentliche, virtuelle Eröffnung und Präsentation der Ausstellung findet über Zoom statt und ist kostenlos. Interessierte sind herzlich eingeladen!

Zugangsdaten:

https://fau.zoom.us/j/93333509812?pwd=dkdySlBmLytneGNwUmRpWHFrSDhTdz09

Meeting-ID: 933 3350 9812

Kenncode: 511924

Ab dem 23.02.2021 finden Sie die Ausstellung dann auch frei zugänglich auf der Internetseite des Instituts für Klassische Archäologie oder unter folgendem Link.

Institut für Klassische Archäologie – Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

https://www.klassischearchaeologie.phil.fau.de/