Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Digitale Tagung: Basileus eirenophylax

Basileus eirenophylax: Friedenskultur(en) und monarchische Repräsentation in der Alten Welt

23. Februar 2021 / 10:00 25. Februar 2021 / 19:00

Die Tagung befasst sich mit der Repräsentation und Reflexion der politischen Praxis in verschiedenen Medien und Quellen. Der Schwerpunkt liegt auf den monarchischen Traditionen des Vorderen Orients, das hellenistische Königtum, das römische Kaisertum sowie die Transformation der Spätantike zum Mittelalter.

Die gegenwärtige Forschung zur antiken Monarchie ist stark geprägt von der Annahme, dass eine spezifische Legitimationsbedürftigkeit monarchischer Herrschaft bestanden habe, die einen steten Zwang zum Nachweis militärischer Sieghaftigkeit nach sich zog – vielfach wird eine notwendig bellizistische Ausrichtung monarchischen Handelns apriorisch unterstellt.
Allerdings ist der Aspekt der Sieghaftigkeit im Kontext monarchischer Selbstdarstellung entsprechend zu gewichten, zumal im Zusammenhang mit den erwünschten Ergebnissen des Krieges. Eine zentrale Frage hierbei ist, ob Krieg vorrangig als Mittel zur Herstellung von Frieden oder als Weg zur Aneignung materieller Ressourcen konzeptionalisiert wird.

Die Tagung will ein beschränktes Forschungsfeld systematisch analysieren und dafür nicht die politische Praxis selbst, sondern deren Repräsentation und Reflexion in verschiedenen Medien bzw. Quellengattungen in den Mittelpunkt stellen. In den Blick genommen werden die monarchischen Traditionen des Vorderen Orients, das hellenistische Königtum, das römische Kaisertum sowie die Transformation der Spätantike zum Mittelalter.

Flyer der Tagung "Basileus eirenophylax: Friedenskultur(en) und monarchische Repräsentation in der Alten Welt". Der Flyer zeigt auf einem weißen Untergrund die beiden Seiten einer römischen Münze sowie Zitate in altgriechischer Sprache und Schrift.
Auszug des Flyers (Copyright: Universität Augsburg)

Hinweise zur Teilnahme

Die Vorträge und Diskussionen finden online über die Konferenzplattform Zoom statt.
Die Teilnahme ist konstenlos.
Bitte schicken Sie uns Ihre Emailadresse für eine Einladung auf Ihr internetfähiges Gerät (PC, Smartphone) an:
charalampos.chrysafis@uni-a.de

Weitere Informationen zum Ablauf der Tagung erhalten Sie ebenfalls per Email.
Das Programm finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

Viele Vorträge in den Altertumswissenschaften finden auch dieses Jahr digital statt. Wir haben Ihnen eine Übersicht über die geplanten und im Moment laufenden Vorträge zusammengestellt: