Rückführung eines Papyrus aus der Zeit des Ersten Tempels nach Israel

In einer gemeinsamen nachrichtendienstlichen Operation gelang es der Antiquities Theft Prevention Unit der Israel Antiquities Authority und Professor Shmuel Ahituv, Träger des israelischen Preises für Bibelstudien, mit Hilfe des Ministeriums für Kultur und Sport und des Ministeriums für Jerusalem und Kulturerbe, ein Dokument aus der Zeit des Ersten Tempels zurückzubringen, das auf das späte 7. oder frühe 6. Jahrhundert v. Chr. datiert wird. Das Dokument ist in althebräischer Schrift auf Papyrus geschrieben und wurde wahrscheinlich in den Höhlen der Judäischen Wüste gefunden.  […] weiter

Standort römischer Geschütze vor Jerusalem identifiziert

Die israelische Altertumsbehörde hat die Ergebnisse eines neuen Forschungsprojekts vorgestellt, das das Vorgehen der Legio X Fretensis und die Punkte ihres Angriffs auf Jerusalem bei der Belagerung beleuchtet, die zur Zerstörung des Zweiten Tempels im Jahr 70 n. Chr. führte. Die neuen computergestützten Forschungen des Archäologen Kfir Arbiv von der israelischen Altertumsbehörde lieferten ballistische Berechnungen des 2000 Jahre alten Schlachtfelds, einschließlich der Intensität des Angriffs und den Standort der römischen Geschütze. […] weiter

Altägyptischer Garten in Neuseeland eröffnet

Die Besucher von Hamilton Gardens in Neuseeland können jetzt einen altägyptischen Garten bewundern, der am 10. Mai eröffnet wurde. Er ist einem Garten aus der Zeit des Mittleren Reiches (2040 v. Chr.–1782 v. Chr.) nachempfunden. Die Hamilton Gardens sind eine öffentliche Park- und Gartenanlage im Süden der neuseeländischen Stadt Hamilton. Die international ausgezeichnete Anlage ist eine der touristischen Hauptattraktionen der Waikato-Region. […] weiter

Über 160 Seesterne in aztekischer Tempelpyramide entdeckt

Um 1500 schufen die Azteken ein Großreich, das es ihnen ermöglichte, ihren Göttern reichhaltigste Opfergaben darzubringen. Ein besonders spannendes Beispiel kam nun bei den Ausgrabungen an der Großen Pyramide von Tenochtitlán zu Tage. Dort waren neben einem Jaguar auch mindestens 164 Seesterne deponiert worden, die sich aufgrund besonderer Bedingungen ungewöhnlich gut erhalten haben. […] weiter

Waffenfunde im ältesten Tempel von Velia

Die kürzlich abgeschlossene Ausgrabungskampagne des Archäologischen Parks von Paestum und Velia hat zur Entdeckung spektakulärer Fundstücke geführt. Die Waffen, die in einem Heiligtum auf der Akropolis des antiken Velia (griechisch Elea) gefunden wurden, könnten mit der großen Seeschlacht um 540 v. Chr. zusammenhängen, die Herodot in seinem Geschichtswerk schildert. […] weiter