Altägyptischer Garten in Neuseeland eröffnet

Die Besucher von Hamilton Gardens in Neuseeland können jetzt einen altägyptischen Garten bewundern, der am 10. Mai eröffnet wurde. Er ist einem Garten aus der Zeit des Mittleren Reiches (2040 v. Chr.–1782 v. Chr.) nachempfunden. Die Hamilton Gardens sind eine öffentliche Park- und Gartenanlage im Süden der neuseeländischen Stadt Hamilton. Die international ausgezeichnete Anlage ist eine der touristischen Hauptattraktionen der Waikato-Region. […] weiter

Olympia digital – Kulturministerium und Microsoft kooperieren

Das griechische Ministerium für Kultur und Sport und die Microsoft Corp. kündigten das Projekt "Ancient Olympia: Common Grounds", eine neue Zusammenarbeit zur digitalen Bewahrung und Restaurierung des antiken Olympia, dem ursprünglichen Austragungsort der Olympischen Spiele, unter Einsatz von KI an. Dieses digitale Wiederbelebungsprojekt ermöglicht es Zuschauern auf der ganzen Welt, das antike Olympia so zu erkunden, wie es vor mehr als 2000 Jahren ausgesehen hat. Dies geschieht über eine interaktive mobile App, ein webbasiertes Desktop-Erlebnis oder eine Microsoft HoloLens 2-Ausstellung im Olympischen Museum in Athen. […] weiter

3D-Laserscanning im römischen Theater von Falerio Picenus

Die 3D-Laserscanner-Untersuchung des römischen Theaters von Falerio Picenus wurde kürzlich abgeschlossen. Es handelt sich um die erste Vermessung des Bauwerks mit dieser Technologie, die es ermöglicht, eine Vielzahl von Punkten auf der Oberfläche des zu untersuchenden Bauwerks zu erfassen, um ein dreidimensionales Modell der Oberflächen zu erstellen, das äußerst präzise und genau ist und in dem sogar Veränderungen in der Textur des Mauerwerks der Wände, die mit dem bloßen Auge schwer zu erkennen sind, wahrgenommen werden können. […] weiter

Roboter rekonstruieren in Pompeji

In Pompeji hat das Projekt "RePAIR", ein Akronym für Reconstruction the past: Artificial Intelligence and Robotics meet Cultural Heritage, begonnen. Zum ersten Mal wird eine hochmoderne Technologie für die physische Rekonstruktion von Wandmalereifragmenten eingesetzt, die nur schwer wieder zusammengesetzt werden können. […] weiter

Konstantin hat seinen Finger zurückerhalten

Ab sofort kann die Öffentlichkeit die ergänzte Hand des Bronzekolosses von Konstantin in den Kapitolinischen Museen bewundern. Sie wurde mit dem Fragment des Bronzefingers aus dem Louvre wieder zusammengesetzt, der vor einigen Jahren dort identifiziert wurde. Die Hand wird in der Exedra des Marcus Aurelius ausgestellt, zusammen mit den anderen Bronzen, die 1471 von Papst Sixtus IV. dem römischen Volk geschenkt wurden. […] weiter

Area Sacra di Largo Argentina in Rom – Arbeiten zur Öffnung beginnen

Mitte Mai werden die Arbeiten beginnen, um die Area Sacra di Largo Argentina im Zentrum von Rom für die Öffentlichkeit zugänglich und besuchbar zu machen. Die archäologische Stätte, die wegen wichtiger Gebäude und sakraler Strukturen aus der republikanischen Zeit bekannt ist, wird zum ersten Mal regulär für Besucher zugänglich. […] weiter