Ägyptologin enthüllt die Geheimnisse Amenhoteps I. per CT

Die Geheimnisse des ägyptischen Pharaos Amenhotep I. waren drei Jahrtausende lang unter Leinenschichten und einer Totenmaske verborgen. Dadurch handelte es sich bislang um die einzige der königlichen Mumien Ägyptens, deren Körper für die moderne Forschung nicht sichtbar war. Nun hat Sahar Saleem, Professorin der Universität Kairo, ihn virtuell ausgepackt und den Körper durch 3D-Computertomographie untersucht. […] weiter

Fötus in ägyptischer Mumie

Ein Fötus, der in einer mumifizierten ägyptischen Frau gefunden wurde, hat dank eines Verwesungsprozesses bis in unsere Zeit überlebt. […] weiter

2300 Jahre altes Leinenfragment: Gegenstück gefunden

Ein 2300 Jahre altes Leinenfragment von der Umhüllung einer ägyptischen Mumie, das im Teece Museum of Classical Antiquities der Universität von Canterbury aufbewahrt wird, wurde mit einem Fragment im Getty Institute in den Vereinigten Staaten abgeglichen. Es stellte sich heraus, dass es sich um ein Gegenstück handelt. […] weiter