Olympia digital – Kulturministerium und Microsoft kooperieren

Das griechische Ministerium für Kultur und Sport und die Microsoft Corp. kündigten das Projekt "Ancient Olympia: Common Grounds", eine neue Zusammenarbeit zur digitalen Bewahrung und Restaurierung des antiken Olympia, dem ursprünglichen Austragungsort der Olympischen Spiele, unter Einsatz von KI an. Dieses digitale Wiederbelebungsprojekt ermöglicht es Zuschauern auf der ganzen Welt, das antike Olympia so zu erkunden, wie es vor mehr als 2000 Jahren ausgesehen hat. Dies geschieht über eine interaktive mobile App, ein webbasiertes Desktop-Erlebnis oder eine Microsoft HoloLens 2-Ausstellung im Olympischen Museum in Athen. […] weiter

KI und Satellitenbilder kommen zusammen, um nach verborgenen archäologischen Stätten zu suchen

Aus einer Zusammenarbeit zwischen dem Italienischen Institut für Technologie (IIT) und der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) ist das Projekt "Cultural Landscapes Scanner" (CLS) entstanden. Ziel ist es, unbekannte archäologische Stätten zu identifizieren, indem Satellitenbilder mit Werkzeugen der künstlichen Intelligenz analysiert werden.  […] weiter

Königstexte, Tempelhymnen und Schafsinnereien

Mehrere tausend Jahre alte Keilschrifttafeln aus Babylon stehen im Zentrum eines neuen Forschungsprojekts an der Universität Würzburg. Dass einige von ihnen ein unfreiwilliges Bad im Euphrat nehmen mussten, erschwert die Arbeit. […] weiter