Blick ins mittelalterliche Indien

Bis heute ist in Indien ein altes Ritual lebendig: Es dreht sich um eine mittelalterliche Erzählung, die Gewaltlosigkeit propagiert. Dazu startet die Würzburger Indologie ein neues Forschungsprojekt. […] weiter

Die Jerusalemer Oberschicht im Königreich Juda bevorzugte Wein mit einem Hauch von Vanille

Forscher der Universität Tel Aviv und der israelischen Altertumsbehörde untersuchten Krüge, die bei Ausgrabungen in der Davidsstadt in Jerusalem zutage kamen. Sie waren überrascht, Reste des exotischen Gewürzes Vanille aus der Zeit vor 2600 Jahren zu finden. Die Entdeckung zeigt eindrücklich, welche Luxusprodukte hierher kamen - möglicherweise aus Indien und seiner Umgebung, da Jerusalem an der internationalen Handelsroute lag. […] weiter

Hirsebrot und Hülsenteig aus früher Eisenzeit Südindiens

Prof. Jennifer Bates und ihre Mitarbeiter Kelly Wilcox Black und Prof. Kathleen Morrison veröffentlichten einen neuen archäobotanischen Artikel "Hirsebrot und Hülsenteig aus der frühen Eisenzeit Südindiens: Verkohlte Speiseklumpen als kulinarische Indikatoren" im Journal of Archaeological Science (Bd. 137). […] weiter

Die Veden im Web

Es ist mehr als 3.000 Jahre her, dass Menschen im Nordwesten Indiens eine Sammlung von Gedichten oder Hymnen fixierten, die heute als Veda bekannt sind. Die Sänger dieser Hymnen gehörten einem eine indogermanische Sprache sprechenden Volk an; ihre Texte dichteten sie in einem archaischen Sanskrit, dem Vedischen. Im Mittelpunkt dieser uralten heiligen Literatur stehen religiöse Rituale. Die Hymnen und Beschwörungsformeln preisen eine Vielzahl von Göttern wie Indra und Varuna und wurden als Teil einer Liturgie von Priestern vorgetragen. […] weiter

Ringbrunnen in Keeladi, Indien entdeckt

Die archäologische Stätte Keeladi erstreckt sich über eine riesige Fläche von mehr als 110 Hektar inmitten eines Palmenhains in Indien. Dort fand man nun zwei Ringbrunnen. […] weiter

Eine Sprache die bis heute ein Mysterium bleibt: Die Indus-Sprache und Schrift. Auch wenn man ca. 5000 Siegel und Tafeln gefunden hat, haben sich immer wieder Forscher an der Sprache die Zähne ausgebissen.  […] weiter