Christian Mann erhält „Opus Magnum“-Stipendium der VolkswagenStiftung für sein Forschungs­projekt über antiken Sport

Manns „Opus Magnum“ (lat. „großes Werk“) soll grundlegende Fragen zu den Menschen beantworten, die sich während der Antike in Kampfsportarten, Wettläufen, Weitsprung und Wurfdisziplinen maßen: Aus welchen sozialen Schichten stammten sie? Welche Aufstiegs­chancen ergaben sich durch sportliche Erfolge? Wie organisierten sich die Athleten und wie war ihr Ansehen in der Gesellschaft? […] weiter

Neue Funde in Tenea

Die jüngsten Ausgrabungen in Tenea haben die Ausdehnung des Siedlungsgebiets der Stadt verdeutlicht sowie eine Vielzahl neuer Entdeckungen ans Licht gebracht. […] weiter

Heirat im Minoischen Kreta

Ein internationales Forschungsteam des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie in Leipzig erzielt völlig neue Einblicke in bronzezeitliche Heiratsregeln und Familienstrukturen in Griechenland. […] weiter

JGU trägt zur Erforschung des neu entdeckten Poseidontempels nahe Kleidi-Samikon bei

Forschende des ÖAI haben mit Beteiligung der JGU und der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zusammen mit der Denkmalbehörde für Klassische Altertümer der Region Elis Gebäudereste gefunden, die auf einen archaischen Tempel hindeuten, der auf dem Gelände des Poseidonheiligtums lag und vielleicht sogar dem Gott selbst geweiht war. Die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Andreas Vött vom Geographischen Institut der JGU war an den Erkundungen mit Direct-Push-Sondierungen und Bohrungen beteiligt. […] weiter

Der griechische Hoplit

Der Hoplit ist das Sinnbild für den antiken griechischen Krieger schlechthin. Er tritt in der populären Kultur in Filmen, Büchern und digitalen Spielen in Erscheinung, doch die Hintergründe seiner Entstehung und seine Rolle in der griechischen Gesellschaft werden dabei meist nicht beleuchtet. Auch die in der Geschichtswissenschaft gut bekannten Konflikte, in denen die klassischen Hopliten eine wichtige Rolle spielten, werden in den meisten populären Medien nicht thematisiert. Dort stehen stattdessen Troja, die von Mythen geprägte Archaik oder der Feldzug Alexanders des Großen im Mittelpunkt. Daher soll der Fokus auf der klassischen Zeit liegen, einer Epoche, in der die griechischen Stadtstaaten beinahe kontinuierlich miteinander im Krieg waren und in der der Hoplit die Schlachtfelder des Mittelmeerraumes dominierte. […] weiter

Die beliebtesten Artikel im Jahr 2022

Zum Ende des Jahres 2022 blicken wir auf die am häufigsten gelesenen Artikel auf antikewelt.de zurück. Platz 1: Platz 2: Platz 3: Platz 4: Platz 5: Unter den im Jahr [...] weiter