Konstantin hat seinen Finger zurückerhalten

Ab sofort kann die Öffentlichkeit die ergänzte Hand des Bronzekolosses von Konstantin in den Kapitolinischen Museen bewundern. Sie wurde mit dem Fragment des Bronzefingers aus dem Louvre wieder zusammengesetzt, der vor einigen Jahren dort identifiziert wurde. Die Hand wird in der Exedra des Marcus Aurelius ausgestellt, zusammen mit den anderen Bronzen, die 1471 von Papst Sixtus IV. dem römischen Volk geschenkt wurden. […] weiter

Stier im Starkregen von Olympia entdeckt

Griechische Archäologen haben zufällig ein mehr als 2.500 Jahre altes bronzenes Stier-Idol in der Ausgrabungsstätte von Olympia gefunden, wie das Kulturministerium am 19.3. mitteilte. Eine aufmerksame Archäologin stieß bei einer Begehung in der Nähe des Zeustempels auf die Statuette. Der Stier ragte nach schweren Regenfällen mit einem seiner Hörner aus dem Boden.  […] weiter

Statuette des Gottes Osiris

Ein Abbild Osiris im Grab Um sich seiner Nähe und seines Schutzes zu versichern, gab man den Verstorbenen ein Abbilddes Gottes mit ins Grab oder weihte sie in einem Heiligtum. [...] weiter