Herkules-Statue in Aizanoi

In der antiken Stadt Aizanoi, wo die Kütahya Dumlupinar Universität Ausgrabungen durchführte, wurde eine Statue ausgegraben. […] weiter

Entdeckung von Mammutresten in Puebla

In der Stadt Los Reyes de Juárez im östlichen Teil des Bundesstaates Puebla machte ein Totengräber Anfang Oktober eine einzigartige Entdeckung, als er auf dem neuen städtischen Friedhof weitere Gräber vorbereitete […] weiter

Monumentaler Tempel in Doliche gefunden

Archäologinnen und Archäologen der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster haben im vergangenen Sommer bei Ausgrabungen in der antiken Stadt Doliche im Südosten der Türkei ein bislang unbekanntes Heiligtum aus römischer Zeit entdeckt. Über einen Zeitraum von neun Wochen legte das Team um Prof. Dr. Engelbert Winter und Prof. Dr. Michael Blömer von der WWU-Forschungsstelle Asia Minor Teile eines großen Tempels frei, der sich nicht nur durch seine Größe, sondern auch durch seine ungewöhnliche Form auszeichnet. Für die Kenntnis der Entwicklung antiker Tempelarchitektur im Nahen Osten ist dieser Fund von großer Bedeutung. […] weiter

Im Grab des Nestorbechers waren mehrere Personen bestattet

Das Grab des Nestor auf Ischia, dem antiken Pithekoussai, enthielt nicht nur ein verstorbenes Individuum, sondern mehrere Bestattete. Morphologie und Histologie der verbrannten Überreste weisen neben tierischen Überresten auf mindestens drei Menschen hin. […] weiter