Die ganze ANTIKE WELT erleben

Willkommen

bei der ANTIKEN WELT – Zeitschrift für Archäologie und Kulturgeschichte. Seit über 50 Jahren stellen wir mit internationalen Forscherinnen und Forschern die wichtigsten Ausgrabungen und neuesten Erkenntnisse zu den antiken Hochkulturen vor. Ob zum Alltagsleben der Griechen und Römer, zu ägyptischen Totenkulten oder zur Archäologie in Vietnam, hier finden Sie eine spannende und fundierte Themenvielfalt.

Aktuelles Heft
Thema: Die Vielfalt des antiken Christentums

Das Titelthema gewährt einen tiefen Einblick in die Vielfalt des antiken Christentums: vom pulsierenden Leben in der Bischofsstadt Karthago, über Asketen in der syrischen Wüste bis in die Schreibstuben der frühen Klöster.

Neben den verschiedenen Ausprägungen des Christentums griechischer und lateinischer Sprache, spielen die sog. orientalischen Christentümer, d. h. Formen des Christentums, deren wichtigste Texte nicht in den klassischen Sprachen, sondern in Sprachen wie etwa Armenisch, Syrisch, Georgisch, Koptisch, Altäthiopisch geschrieben wurden und deren Zentren oft außerhalb des Römischen Reiches lagen, eine zentrale Rolle. Sprachliche, intellektuelle, religiöse und politische Austauschprozesse zwischen den verschiedenen christlichen Kulturen und Sprachräumen werden in den Blick genommen, um damit eine globale und differenzierte Perspektive auf die Geschichte der Spätantike zu gewinnen.

Aktuelles

Welche Themen werden derzeit in der Archäologie und in den Altertumswissenschaften diskutiert und untersucht? Wo finden gerade Ausgrabungen statt und welche spannenden neuen Objekte haben diese zu Tage gefördert? Verschaffen Sie sich einen Einblick über laufende Forschungsprojekte, neue Erkenntnisse und aktuelle News aus den verschiedenen Fachbereichen der altertumswissenschaftlichen Disziplinen.

  • Platte mit Darstellung skythischer Götter gefunden
    Die Mitglieder der Don-Expedition des IA RAS haben bei ihren Untersuchungen des Hügelgräberfriedhofs Devitsa V im Ostrogozhsky Bezirk der Oblast Woronesch eine einzigartige Platte mit einer Darstellung von geflügelten skythischen Göttern und Greifen gefunden.
  • Bastfasern zur Herstellung von Textilien verwendet
    Woraus stellten die Menschen in der Jungsteinzeit Kleidung her? Ҫatalhöyük, die größte bekannte Steinzeitsiedlung der Welt, gibt uns nach 60 Jahren Debatte Antworten.
  • Unter­gang der Liangzhu-Hoch­kultur durch Klima­ver­änderung ver­ur­sacht
    Die Ausgrabungsstätte Liangzhu in Ost-China gilt als eines der bedeutsamsten Zeugnisse der chinesischen Hochkultur. Vor mehr als 5000 Jahren verfügte die Stadt bereits über eine komplexe Wasserversorgung. Massive Überschwemmungen ausgelöst durch anomal intensive Monsunregen verursachten den Kollaps, wie ein Team mit Beteiligung des Geologen Christoph Spötl in Science Advances zeigt.

Abonnement ANTIKE WELT Zeitschrift

Antike Welt Aboabbildung

Spannend – Informativ – Aus erster Hand: So erleben Sie Geschichte nur mit der ANTIKEN WELT. Wählen Sie jetzt ein Abo unserer Zeitschrift und profitieren Sie von attraktiven Vorteilen:

6 Hefte und 3 zusätzliche Sonderthemenhefte für nur € 96 ,-(D)!

Sparen Sie 21% gegenüber dem Einzelkauf!

ANTIKE WELT Icon Panorama

Panorama

Sie suchen nach einer Möglichkeit Ihr Wissen zu erweitern oder nach einem spannenden Artikel zu einem archäologischen oder kunsthistorischen Thema? Stöbern Sie durch unser Panorama und entdecken Sie Beiträge und Informationen rund um die antike Welt.

Wissenswert

Welche Kulturen prägten die Antike? Welche Schriften und Sprachen nutzten sie? Wie sah das Alltagsleben der Menschen aus? Wie die Städte in denen sie lebten? Wissenswerte Hintergrundinformationen zu vielen Themen rund um die Antike finden Sie hier. Außerdem interessante Buchrezensionen und Praxisberichte.

Antike Welt Icon Ausstellungen

Ausstellungen

MET, Pergamonmuseum oder Glyptothek: In Anlehnung an den Ausstellungskalender der ANTIKE WELT Zeitschrift erfahren Sie hier alles über empfehlenswerte und aktuelle Ausstellungen in Deutschland und der Welt. Der Veranstaltungskalender zeigt weitere Termine.

Antike Welt Sonderheft Heinrich Schliemann

Sonderheft 12/2021
Heinrich Schliemann und die Archäologie

Auch nach 200 Jahren bietet Heinrich Schliemann noch ausreichend Stoff für unterschiedlichste Forschungsfragen. Er betrieb als einer der ersten Archäologen konsequente Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und war bei aller Faszination für die Vergangenheit stets auch zukunftsorientiert. Seine Visionen werden insbesondere in seiner pompösen Stadtvilla in Athen, dem Iliou Melathron, und seinem von ihm selbst entworfenen Mausoleum am Athener Zentralfriedhof sichtbar. Dieses Sonderheft gibt anlässlich der Jubiläumsausstellungen in Berlin und Ankershagen 2022 Einblicke in sein bewegtes Leben und zeigt die Spuren auf, die Heinrich Schliemann bis heute in der Archäologie hinterlassen hat.