Die Ägyptologie feiert

Veranstaltungen anlässlich der großen Jubiläen

Im Jahr 2022 feiert die Ägyptologie gleich zwei bedeutende Jubiläen: Vor 200 Jahren gelang dem französischen Sprachwissenschaftler J. F. Champollion anhand des Steins von Rosette die Entschlüsselung der Hieroglyphen. Hundert Jahre später entdeckte der britische Archäologe Howard Carter das unversehrte Grab des Tutanchamun. Viele Museen, Institutionen und Universitäten würdigen diese herausragenden Entdeckungen mit einem Veranstaltungsprogramm. Wir haben diese Veranstaltungen für Sie zusammengetragen.

In der unten stehenden Liste, die wir fortlaufend ergänzen werden, erhalten Sie einen Überblick über die laufenden oder geplanten Ausstellungen, Vorträge und Veranstaltungen anlässlich der beiden großen Jubiläen. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Durchstöbern und Entdecken!

Universitäten

Uni Göttingen
Die Georg-August-Universität in Göttingen veranstaltet die Vortragsreihe: „Der goldene Pharao – Neue Forschungen zu Tutanchamun
Dienstags, 13.12.2022, 24.01.2023 und 28.02.2023

Uni Heidelberg
Ägyptisches Jubiläumsjahr 2022
Das Institut für Ägyptologie der Universität Heidelberg bietet einen Podcast, eine Ausstellung und Vorträge an.

Uni Leipzig
Vortrag: Mit Howard Caters Augen am 03. 11.2022

Uni Mainz
An der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz findet am 21.10.2022 die Veranstaltung „100 Jahre Tutanchamun“ statt.

Uni Würzburg
Der Lehrstuhl für Ägyptologie widmet dem 100-jährigem Jubiläum der Entdeckung des Grabs von Tutanchamun eine Vortrag.
Freitag, 18.11.2022


Museen in Deutschland

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung Berlin
Vortrag: Herrn Champollions phonetische Hieroglyphen am 27.10.2022
Vortrag: Champollion! Erklingt ihr Gläser! am 22.12.2022

Ägyptisches Museum Uni Bonn
Vortrag: Hieroglyphen und Hegel am 28.10.2023

Ägyptisches Museum der Universität Leipzig
Führung: Entzifferung der Hieroglyphen am 30.10.2022
Vortrag: Mit Howard Caters Augen am 03. 11.2022

Museum für Druckkunst Leipzig
Ausstellung: Neue Wege zu alter Weisheit, endet am 06.11.2022

Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz
Video: Glas aus dem Grab des Tutanchamun

Staatliches Museum Ägyptischer Kunst München
Vortrag: Der goldene Pharao. 100 Jahre Entdeckung des Tutanchamun-Grabes am 13.12.2022


Museen in aller Welt

London, British Museum
Ausstellung: Hieroglyphs unlocking ancient Egypt noch bis zum 19.02.2023

London, Petrie Museum of Egyptian and Sudanese Archaeology
Ausstellung: Tutankhamun the Boy: Growing Up in Ancient Egypt noch bis zum 01.12.2023

Paris, Louvre Abteilung für ägyptische Altertümer
Audio-Dokumentation: Figuren des Louvre – Jean-François Champollion

Wanderausstellung „Tutanchamun: Sein Grab und die Schätze
Derzeit in Brüssel, Brünn (Tschechien) und Warschau


Institutionen und Vereine

Ägyptologie-Forum Zürich
Vortrag: 100 Jahre Entdeckung von Tutanchamuns Grab am 24.11.2022


Zum Weiterlesen

Tutanchamun und die Hieroglyphen – ANTIKE WELT

Tutanchamun Galerie im Grand Egyptian Museum – ANTIKE WELT

Neue Ausstellung über die Kindheit zur Zeit von Tutanchamun – ANTIKE WELT

Spezial-Thema im Monat Oktober: Das Alte Ägypten – Shop wbg-Zeitschriften


Sie kennen noch weitere Veranstaltungen, Ausstellung oder Vorträge zum Thema?
Informieren Sie uns gerne per Mail redaktion@wbg-wissenverbindet.de

Das könnte Sie auch interessieren

ANTIKE WELT Sonderheft

Häuser für die Ewigkeit

Dieses Sonderheft nimmt Sie mit auf eine Zeitreise durch mehr als 3000 Jahre altägyptischer Grabkultur und Jenseitstexte. Sie können beobachten, wie sich die religiösen und vor allem die mythologischen Ideen entwickelten, die uns heute nicht nur als Text- und Bildkompositionen, sondern auch in Form der ikonischen Pyramiden, der Tempelgräber und der berühmten Felsgräber im Tal der Könige vor Augen stehen.

ANTIKE WELT Sonderheft

Stadtleben im Alten Ägypten

Wie muss man sich den Alltag in einer ägyptischen Stadt vorstellen? Dieser Frage widmet sich das Sonderheft. Darin wird „Stadt“ nicht allein im Sinne von Architektur verstanden, sondern es wird ausgeführt, wie das Leben und Zusammenleben dort stattfand und wie man letztendlich auch dort verstarb.

Cover AW Sonderheft 1522

ANTIKE WELT Heft 5/22

Hieroglyphen

Am 27. September 1822 präsentierte Jean-François Champollion in dem berühmten »Lettre à M. Dacier« sein bahnbrechendes Ergebnis zum Verständnis der Hieroglyphen. Zwei Wochen zuvor war ihm der Durchbruch nach monatelangem intensivem Arbeiten gelungen; »Je tiens l’affaire«, ich hab’s!, soll er auf dem Weg zu seinem Bruder aufgeregt gerufen haben. Nach über 1400 Jahren war das Rätsel der Hieroglyphen gelöst.

Cover ANTIKE WELT 522

ANTIKE WELT Heft 6/22

Tutanchamun

Erscheint 18.11.2022

Die Entdeckung des Grabes von Tutanchamun vor 100 Jahren war eine absolute Weltsensation. Doch noch immer birgt dieser spektakuläre Fund unermessliche Forschungspotentiale. Gerade in den letzten Jahren gab es wieder zahlreiche Projekte zu den Befunden, aufwendige Restaurierungen und auch neue Forschungen zur Biographie und Familie des jungen Pharao.